Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Nützliche Adressen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

melany103
18.01.2018 01:31:53 melany103 hat ein Thema kommentiert Traue mich nicht, ihn anzusprechen:  Denke ich auch, anschreiben und Hallo sagen ist das mindeste.     
melany103
18.01.2018 01:28:10 melany103 hat ein Thema kommentiert Erfahrungen mit Hypnose?:  Es soll Menschen geben bei denen Hypnose nicht hilft und ebenso gibt es wahrscheinlich Menschen bei denen es hilft. 
annasl
17.01.2018 15:07:07 annasl hat ein neues Thema im Forum gestartet: Skisport Dresscode?
tuschtusch
17.01.2018 14:36:53 tuschtusch hat ein Thema kommentiert "Ohne Schminke gefällst du mir besser": Ja aber da sind doch auch wir selbst schuld daran. Ich habe Freundinnen, die extra vor ihrem Freund aufstehen und sich ein wenig Schminken. Na klar denkt der dann so sieht sie normal aus. Er hat sie ja noch nie ungeschminkt gesehen. Wenn es einem Mann nicht passt wie ich ungeschminkt aussehe dann soll er eben zur nächsten gehen. Wenn die sich jeden Morgen eine Stunde schminken will bitte, ich schlaf lieber etwas länger;)
 
malou
26.02.2015 17:17:09 malou hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: tut mir leid :/ such im internet nach einer selbsthilfegruppe vielleicht gibt es eine in deiner nähe oder ein internetforum. ansonsten kannst du deinen arzt danach fragen vielleicht hat er eine lösung für dich.
malou
26.02.2015 17:12:26 malou hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: nicht jeder bekommt sie oder alle 4... ich hatte drei wurden jedoch alle entfernt. du kannst deinen zahnarzt oder kieferorthopäden fragen und ggf eine zweitmeinung einholen. wenn sie weh tun würde ich sie schon entfernen lassen viel glück
11.08.2014 22:39:51 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
11.08.2014 22:38:53 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lese dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
Serienjunkies
Für Leute die süchtig nach Fernsehserien sind
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
Ich möchte alles erleben
Für alle, denen das nicht reicht, was sie bereits kennen und wissen. Für die, die gerne ausgefallene Sportarten machen oder sich gerne in verschiedene Richtungen weiterbilden wollen. Und natürlich auch für die, die sich hier ein paar dementsprechende Ideen einholen oder Erfahrungen austauschen möch
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
 
 
11.02.2010  |  Kommentare: 1

Kondome halten nicht, was sie versprechen

Kondome halten nicht, was sie versprechen
Das Ambulatorium für Schwangerschaftsabbruch und Familienplanung Gynmed hat in einer Untersuchung festgestellt, dass Kondome weniger zuverlässig sind, als bisher angenommen.

Ein Drittel aller ungewollten Schwangerschaften (35%) passiert trotz Verwendung eines Kondoms. Nur Frauen, die gar nicht verhütet haben, kommen noch öfters zu einem Abbruch. Nach dem Schwangerschaftsabbruch wollen die meisten Frauen auf die Pille als Verhütungsmittel umsteigen (45%) und nur noch 4% wollen sich weiterhin auf Präservative verlassen. Das ist das Ergebnis einer mehrjährigen Studie, die Gynmed-Leiter DDr. Christian Fiala und sein Ärzte-Team an 5000 Frauen durchgeführt hat.

Schuld an dieser schlechten Quote ist vor allem die unsachgemäße Anwendung der Kondome, denn sie erfordern große Konzentration während des gesamten Anwendungszeitraums. „Der Sex muss anfangs unterbrochen werden, während des Verkehrs muss man vorsichtig sein, nach dem Samenerguss muss man sich sofort zurückziehen. Sexualität ist jedoch keine von der Vernunft kontrollierte Handlung“, meint Gynmed-Leiter Christian Fiala. Aus diesem Grund ist die Anwendung eines Kondoms an sich zwar sicher, aber sie birgt viele Risiken und gilt zusätzlich auch als Stimmungskiller. Heutzutage gibt es schon eine Vielzahl an möglichen Verhütungsmethoden, die nicht in den Ablauf des Geschlechtsverkehrs eingreifen und daher eine gute Alternative bilden. Das Gynmed-Institut will das Kondom als Verhütungsmittel aber nicht verdammen, sondern will aufklären, dass es sich nicht für eine effektive Prävention einer Schwangerschaft eignet.

Nach den erschreckenden Ergebnissen dieser Studie fordert Fiala die rezeptfreie Abgabe der „Pille danach“, was auch schon von Gesundheitsminister Stöger überlegt wird. In 14 europäischen Ländern kann man sie schon rezeptfrei erwerben. Laut neueren Studien hat die „Pille danach“ kaum Nebenwirkungen und kann bei schneller Einnahme den Eisprung verzögern oder verhindern, sodass eine Befruchtung ausbleibt.

Mag. Petra Schweiger, Gesundheitspsychologin im Frauengesundheitszentrum ISIS/Salzburg empfiehlt: „Bis die „Pille danach“ rezeptfrei erhältlich ist, sollen Frauen und Männer, die mit Kondom verhüten, sich vorsorglich ein Rezept von ihrem Arzt/ihrer Ärztin besorgen und das Präparat in der Hausapotheke griffbereit haben, denn im Notfall drängt die Zeit: "Je schneller die Pille danach eingenommen wird, umso zuverlässiger wirkt sie.“



(dw)

 


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen 
 

18.09.2010 05:53:40 nirvanacharly  |  Anzahl Postings: 2  |  offline
na man sollte vielleicht mehr über den richtigen gebrauch von kondomen berichten, der unterschiedlichen qualität und der unterschiedlichen größen.
 
die-frau.at
Forum der Rubrik Weiter nach alle
engel:fragen um partner wie es weiter geht
Anzahl Postings: 1
Wo habt ihr eure Trauringe gekauft?
Anzahl Postings: 1
Erotische Literatur
Anzahl Postings: 5
Schwiegermutter
Anzahl Postings: 4

Der Mann des Tages

James Toseland

 

Rezept der Woche

Putenmedaillons im Speckmantel auf gemischtem Salat

Kolumne  
Marvel(lous)!

On Thursdays, we're Teddybear Doctors

Marvel(lous)!

Umfrage Weiter nach alle

Ich kaufe mir Kleidung... 






Nützliche Adressen Verzeichnissuche