Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Nützliche Adressen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

Limanelle
10:53 Limanelle hat ein Thema kommentiert Was tun in der Freizeit?: Hey Kauzal, auch ich reihe mich mal hier ein: nein, auf keinen Fall sind die spaßigen Zeiten mit 30 vorbei! Wie bereits gesagt wurde, gibt es genug Clubs oder Bars, in denen das Publikum eher Ü25 ist. Meiner Erfahrung nach ist die Musik dort auch oft besser und es gibt weniger jugendliche "Szene-Touris", das kommt aber unter anderem darauf an, in welcher Stadt man lebt, glaube ich. Dass deine Freundinnen am Wochenende keine Zeit für dich haben, finde ich allerdings schade. Vielleicht bin ich bei solchen  Dingen etwas konservativ, aber für mich bedeutet Freundschaft, dass man auch füreinander da ist, wenn man eine Beziehung hat. Menschen, die plötzlich jedwedes Interesse an ihrem sozialen Umfeld verlieren, nur weil sie eine neue Beziehung haben, fand ich schon immer wunderlich. Oft hilft es hier aber, einfach anzusprechen, dass man sich etwas im Stich gelassen fühlt - vielleicht können deine Kumpaninnen ihr Verhalten dann reflektieren und stellen fest, dass der Beziehungstunnelblick auf lange Sicht vielleicht etwas bedenklich ist. Um auf die Hobbies zurückzukommen: dafür müsste man wissen, wofür du dich so interessierst. nini_ba hat ja schon viele tolle kulturelle Aktivitäten aufgezählt, denen ich selbst auch gerne nachgehe. Wäre das etwas für dich? Insbesondere Kino, Theater und Museum finde ich alleine oft irgendwie besser als in Begleitung, weil man sich so besser auf das Erlebnis konzentrieren kann und sich auch zeitlich nicht ständig mit einer anderen Person abstimmen muss. Darüber hinaus kann ich Fotografieren als Hobby auch sehr empfehlen! Ich habe vor ca. einem Jahr angefangen und bin mittlerweile sogar ganz passabel geworden :) Im Moment arbeite ich mich auch in Bildbearbeitungs- und Designprogramme ein, damit ich ein bisschen mehr mit meinen Bildern rumspielen kann. Zuletzt habe ich auch hier einen schönen Fotokalender für meine Mutter machen lassen: www.hartlauer.at/fotoworld/fotokalender.html. Nachdem das ein voller Erfolg war, möchte ich jetzt regelmäßiger Fotos drucken lassen, da sind Bearbeitungsskills natürlich ganz gut. Ich finde das als Hobby auch sehr beruhigend. Dafür muss man aber natürlich auch der Typ sein; ich bin recht introvertiert, gerne alleine und kann mich stundenlang mit irgendwelchen Details beschäftigen, ohne die Lust zu verlieren. Wenn du da ähnlich gestrickt bist, kann ich Fortografieren/Designen/Bildbearbeitung aber sehr empfehlen :) Liebe Grüße Lima
Limanelle
10:41 Limanelle hat ein Thema kommentiert Wo kauft ihr gute Sommermode: Ich kaufe auch viel online ein und hin und wieder in Vintage-Läden. Finde die Auföistung hier ganz gut: [url]https://www.wien.info/de/lifestyle-szene/trend-shopping/vintage-vienna-second-hand-mode[/url].
Limanelle
21.08.2017 10:50:42 Limanelle hat ein Thema kommentiert Dauerhafte Haarentfernung - Erfahrungen?: Hallo zusammen, bei mir ist es ähnlich: ich rasiere täglich oder zumindest alle zwei Tage, um meine Haut zu schonen... Mein Eindruck ist allerdings schon, dass meine Haut das gar nicht so gern hat mit dem ständigen ratz-ratz.... Habe ständig rote Pünktchen, die sich zwar mit Salben usw. gut behandeln lassena, aber ja doch ein Zeichen dafür sind, dass mein Körper das im Grunde nicht möchte. Vor diesem Laserzeugs habe ich einfach zu viel Angst, deshalb kommt das derzeit irgendwie nicht für mich in Frage. Waxing finde ich eigentlich ganz cool, es ist mir auf lange Sicht aber einfach zu teuer, daher liebäugle ich im Moment damit, mir einen Epillierer zuzulegen. Soll ja angeblich hautschonenender sein. Mal sehen :) LG Lima  
Limanelle
21.08.2017 10:43:56 Limanelle hat ein Thema kommentiert Suche außergewöhnliches Hobby!: [QUOTE=carcaa] Wie wärs mit Fotografie? Ich fotografiere am Wochenende sehr gerne Landschaften und Städtebilder! Vielleicht kannst du dich dafür begeistern. [/QUOTE] Das mache ich auch sehr gern! Wobei ich mir nicht sicher bin, ob das in die Kategorie außergewöhnlich zählt... Wie sieht's denn mit anderen eher "musischen" Sachen aus? Ich habe neulich gemeinsam mit einer guten Freundin einen Aktzeichenkurs belegt. Das hat sehr viel Spaß gemacht und ich habe viel über bewusstes Sehen/menschliche Proportionen gelernt. Kann ich durchaus empfehlen, zumal es ja oft auch Kurse gibt, wo man einfach hingehen und zeichnen kann und dann lediglich einen geringen Betrag für Raum und Modell abtreten muss :) Liebe Grüße Lima
 
malou
26.02.2015 17:17:09 malou hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: tut mir leid :/ such im internet nach einer selbsthilfegruppe vielleicht gibt es eine in deiner nähe oder ein internetforum. ansonsten kannst du deinen arzt danach fragen vielleicht hat er eine lösung für dich.
malou
26.02.2015 17:12:26 malou hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: nicht jeder bekommt sie oder alle 4... ich hatte drei wurden jedoch alle entfernt. du kannst deinen zahnarzt oder kieferorthopäden fragen und ggf eine zweitmeinung einholen. wenn sie weh tun würde ich sie schon entfernen lassen viel glück
11.08.2014 22:39:51 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
11.08.2014 22:38:53 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lese dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
Ich möchte alles erleben
Für alle, denen das nicht reicht, was sie bereits kennen und wissen. Für die, die gerne ausgefallene Sportarten machen oder sich gerne in verschiedene Richtungen weiterbilden wollen. Und natürlich auch für die, die sich hier ein paar dementsprechende Ideen einholen oder Erfahrungen austauschen möch
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
Serienjunkies
Für Leute die süchtig nach Fernsehserien sind
 
 
27.02.2017  |  Kommentare: 0

Eine Tradition, die das scheinbar Unvereinbare zusammenbringt

Eine Tradition, die das scheinbar Unvereinbare zusammenbringt
68. Grazer Bauernbundball.

Seit Wochen schon hängt das Dirndl fertig angepasst, frisch von der Putzerei, alles bis auf das kleineste Detail perfekt kombiniert, und wartet auf seinen großen Auftritt.

Nicht das Kleid wurde für die Veranstaltung maßgeschneidert, sondern das
Kleid hat die Veranstaltung ausgesucht. Das kürzlich erworbene Tostmann-Dirndl sollte unter die Leute, dazu ein Zechner-Jäckchen, eine Dirndlbluse von Salzburger Trachten, kombiniert mit dazu passenden Schuhen von Zara.

So einen Ball muss man sich leisten können, würden einige sagen.

Denn „made in China“-Dirndl werden leicht für ein paar Hundert Euro zu erwerben sein, man will jedoch auf so einem Ball glänzen. Und zwar mit Originaltracht, „made in Austria“, am besten mit Traditionsmarken Tostmann, Salzburger, Country Line, Gössl, H. Moser, Sportalm etc.

Diese sind allerdings nicht für jedes Geldbörserl geeignet.

Ein Umweg wäre, ein altes Dirndl von der Oma umzuschneidern (originaler wird man wohl nichts finden können) oder sich auf Flohmärkten oder in Second-Hand-Geschäften umzuschauen. 

 

 
Bereits in der Straßenbahn erkennt man, dass man richtig eingestiegen ist. Denn so viele Dirndl und Lederhosen erleben die öffentlichen Verkehrsmittel nur einmal im Jahr, nämlich zum Bauernbundball. 
 

 
Ob man am Bauernbundball mit dem Kleid empfangen wird? Zumindest heißt der Dresscode: bodenlanges Dirndl und Lederhose bzw. als Alternative bodenlanges Abendkleid und Anzug. Der 68. Bauernbundball hat angenehm mit traditioneller Tracht aufgewartet. Viele schöne Dirndl, verschiedene Arten, eines schöner als das andere, ein Augenschmaus. Allerdings war auch Raum für den einen oder den anderen Ausrutscher gegeben, nämlich eine Frau in Jeans (!) und T-Shirt und einige Männer in Röcken – Verzeihung – im Kilt.  
 

 
Bereits um halb 8 drängen sich die Mengen in der Stadthalle. Jung und Alt haben sich bei dem Fest versammelt. Vor der Bühne bildet eine Menschenmenge einen Halbkreis, der Rest bummelt noch gemütlich in der Stadthalle herum und erkundet die Stände.
  

 
In der Mitte der Stadthalle ist ein abgesperrter Bereich für Ehrengäste und GRAWE-VIPs. Das dortige Publikum erkennt man an seiner „Panier“. Die hohe Kunst der allerbesten Trachtenklassiker, die nicht einmal jedem Sterblichen ein Begriff ist. Hier wird nicht einmal bei der Strumpfhose auf „made in China“ zugegriffen. 
 

 
Die Eröffnung lässt auf sich warten, die lang ersehnte Polonaise mit den Schülern der landwirtschaftlichen Fachschule mit Choreographie von Willi Gabalier ist kürzer als erhofft und für die meisten nur am Bildschirm zu verfolgen.  Auf der Gala-Bühne Halle A präsentierte Claudia Eichler mit der Landjugend Bruck an der Mur ihren Auftanz.
 

 
Nach der Polonaise geht die Vorstellung der Ehrengäste in die zweite Runde. Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter, Außenminister Sebastian Kurz (dem laut Moderator zwei Busse junger Frauen am liebsten nach Wien folgen würden), Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Landesrat Hans Seitinger, Landesrat Christian Buchmann, Landesschulratspräsidentin Elisabeth Meixner, WK-Präsident Josef Herk, LK-Präsident Franz Titschenbacher, Stadtrat Kurt Hohensinner, Erik Veningdorf (Vorstandsdirektor des Hauptsponsors GRAWE), Sturm-Trainer Franco Foda, Graz 99ers-Kapitän Oliver Setzinger, Bundesligapräsident Hans Rinner, Sturm Präses Christian Jauk mit seinen beiden Geschäftsführern Günther Kreissl und Thomas Tebbich, St. Pölten-Sportdirektor Frenkie Schinkels, die Ex-Kicker Toni Pfeffer, Mario Haas, Markus Schopp und Günther Neukirchner sowie Stadtpfarrprobst Christian Leibnitz, sie alle haben den 68. Bauernbundball mit ihrem Besuch beehrt. Auch Jazz Gitti war in den vordersten Reihen zu sehen und hat auf ihre große Ankündigung gewartet und schien sichtlich überrascht, als die Vorstellungsrunde direkt vor ihr endete.
 

 
Nach den Vorstellungen auf der Bühne ging es dann mit den allgemeinen Tänzen mit der Musik von den Fidelen Jungsteierern, den Glückskindern, Anni Perka, mit einer kurzen Verschnaufpause mit einer „Wild&Wald“-Modenschau, weiter.
 

 
Durst war beim Bauernbundball fast ausschließlich mit alkoholhaltigen Getränken zu löschen. Kein Wunder, denn irgendwie muss man bis 5 in der Früh ausharren. Denn wie der Moderator selbst gesagt hat, wer vor halb 6 nach Hause gegangen ist, ist selber schuld. 
 
Wir freuen uns schon auf den 68. Grazer Bauernbundball, bei dem Stadt und Land wieder einmal in der Stadthalle zusammentreffen. Denn im Endeffekt bringt die schöne Tradition des Bauernbundballs das scheinbar Unvereinbare zusammen: Stadt und Land, Kulturen, verschiedene Weltsichten, sei es auch nur durch das Mittel der Tracht. 

VS
 
Fotos: Foto Fischer


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen 
 

die-frau.at
Forum der Rubrik Weiter nach alle
Brautkleid
Anzahl Postings: 2
Welche Musikrichtung gefällt euch am besten?
Anzahl Postings: 1
Eigenes Buch schreiben?
Anzahl Postings: 4
Harry Potter verabschiedet sich
Anzahl Postings: 4
Gruppe der Rubrik Weiter nach alle
Buchclub
Buchclub
Für alle Literaturfans...
Anzahl Mitglieder: 14
Serienjunkies
Serienjunkies
Für Leute die süchtig nach Fernsehserien si...
Anzahl Mitglieder: 18
Musiker
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten li...
Anzahl Mitglieder: 13

Der Mann des Tages

Ricky Martin

 

Rezept der Woche

„Alt-Wiener“ Sushi-Variation

Kolumne  
Marvel(lous)!

On Thursdays, we're Teddybear Doctors

Marvel(lous)!

Umfrage Weiter nach alle

Ich kaufe mir Kleidung... 






Nützliche Adressen Verzeichnissuche